Tanklöschfahrzeug 3000

Slider

Funkkenner:

 Florian Stadtroda 1/23/1

Einsatzspektrum:

Das TLF 3000 dient auf Grund des großen Löschwasserbehälters vorwiegend der Brandbekämpfung. Es wird liebevoll als „Wasserkuh“ bezeichnet. Das Fahrzeug bildete bei Brandeinsätzen, vor allem auf Autobahnen oder bei Vegetationsbränden, eine Erweiterung des Löschzuges.

Technische Daten:

  • Hubraum: 6.871 ccm
  • Leistung: 213 kW (290 PS) bei 2300 U/min
  • zul. Gesamtmasse: 14 000 kg
  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4×4
  • Aufbau: Empl
  • Erstzulassung: 12/2019

Besatzung:

Trupp (1/2)

previous arrow
next arrow
Slider

Ausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3000 (3.000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwassertank 4.000 l
  • Schaummitteltank 200 l
  • Dachwerfer, Leistung 3.000 l/min
  • Ausrüstung Wald- und Flächenbrandbekämpfung
  • 5000L Löschwasserbehälter
  • Lichtmast
  • elektrischer Überdrucklüfter
  • Wärmebildkamera
  • Atemschutznotfalltasche

Fahrzeugverantwortlicher:

Kam. E. Weiß